Suche
Close this search box.
Familie auf der Landesgartgenschau Kirchheim, Foto: Mokati Fotos & Film
Alles drin:

Ihre Dauerkarte

Erleben Sie vom 15.5. bis 6.10.2024 insgesamt 145 Tage Landesgartenschau in Kirchheim bei München mit rund 3.500 Veranstaltungen für Groß und Klein! Genießen Sie ein farbenfrohes Blütenmeer und lassen Sie sich von den Beiträgen unserer über 90 Aussteller inspirieren. 

Klingt gut? Dann klicken Sie hier

Unser Familienbonus

Wussten Sie schon?

Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre besuchen die Landesgartenschau kostenlos! Für Ihren Nachwuchs müssen Sie kein Ticket erwerben. Für mehr entspannte Familienzeit 2024.

Eine für alles: 145 Tage volles Gartenschau-Programm mit der Dauerkarte

Poetry Slam, Foto: Landesgartenschau Ingolstadt 2020

Bühne frei - unsere Veranstaltungen

Ob Bühnenprogramm oder Mitmachaktionen: an allen 145 Gartenschau-Tagen ist was geboten. Freuen Sie sich auf Konzerte, Sinnesreisen und Genusserfahrungen oder Sport-Events, Vorträge und Praxis-Workshops. Für die jüngeren Besucher*innen gibt es ein eigenes Kinder- und Jugendprogramm – Wissensvermittlung inklusive.

Unsere Thementage sorgen von Montag bis Freitag für Spaß und Abwechslung – und am Wochenende kommen vor allem die Familien auf ihre Kosten.

Zum kompletten Veranstaltungsprogramm geht’s hier. Mit Ihrer der Dauerkarte genießen Sie alles inklusive, ohne einen Cent extra dafür zu bezahlen.

Für einen tollen Start in den Tag

Mit Morgen-Yoga so richtig aufwachen, gemeinsam ein Powerfood-Frühstück zaubern,
Traumfänger basteln oder mit einer Meditation entspannt in den Tag starten: Genießen Sie
exklusive Veranstaltungen zwischen 8 und 10 Uhr, die nur Dauerkartenbesitzer*innen
offenstehen.

Der Zugang von 8 bis 10 Uhr ist an der Kasse Kirchheim und – seit 25. Mai – auch an der Kasse Heimstetten möglich!

Yoga im Grünen, Foto: AdobeStock
Drinks und Sonnenuntergang, Foto: AdobeStock

Gartenschau in Überlänge

Morgens ist der Einlass mit Ihrer Dauerkarte am Eingang Kirchheim schon ab 8 Uhr möglich. Denn Morgenstund‘ hat Gold im Mund: Genießen Sie eine morgendliche Joggingrunde über das Gartenschau-Gelände, geben Sie Gas bei einer Sporteinheit an den Aktivpunkten oder lauschen Sie den Vögeln in aller Ruhe an den schönsten Plätzen im neuen Ortspark. Für Tagesbesucher*innen ist die Gartenschau erst ab 10 Uhr geöffnet.

Abends noch schnell auf die Landesgartenschau? Mit Ihrer Dauerkarte kein Problem! Bis 19 Uhr kommen Sie an allen Eingängen auf unser Gelände, bei ausgewählten Veranstaltungen natürlich auch länger. Für Tagesbesucher*innen schließen die Kassen um 18 Uhr.

die Natur im Wandel

Mit Ihrer Dauerkarte erleben Sie die Gartenschau von Mai bis Oktober im Wandel der Jahreszeiten.

Frischer Frühlingswind im Frühjahr: alles gedeiht und sprießt. Die farbenfrohen Sommerblumen verwandeln das Gelände in ein buntes Blütenmeer. Der Herbst, in Bayern als Altweibersommer bekannt, taucht die Landesgartenschau
in goldenen Glanz.

Lassen Sie sich verzaubern!

Alle gärtnerischen Highlights finden Sie hier.

Stauden mit Bienen, Foto: Bayerische Landesgartenschau GmbH

EXPERTENWISSEN

Als Dauerkartenbesitzer*in erwarten Sie exklusive Backstage-Führungen.

Erleben Sie die Gartenschau aus dem Blickwinkel unserer Expert*innen aus den Bereichen Bau und Planung, Garten und Blumen, Umwelt und Natur, Ausstellung und Betrieb sowie Veranstaltung und Programm.

Beatrix Schaffranka von decolifestyle leitet das Floristik-Team der Landesgartenschau und sorgt dafür, dass die fünf Blütenräume alle 14 Tage eine neue, kunstvolle Blütenpracht präsentieren. Hintergrundwissen verrät sie bei ihrer Führung hinter die Kulissen. 

Termine 
Freitag, 14. Juni, 10 Uhr
Freitag, 12. Juli, 10 Uhr
Freitag, 6. September, 10 Uhr

Dauer der Führungen: ca. 1,5 bis 2 Stunden.

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Namen, Vornamen, Ihrer Telefonnummer und Ihrer E-Mail-Adresse per E-Mail an: backstage@lgs2024.de für die von Ihnen gewünschte Backstage-Führung an.
Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vor der jeweiligen Führung.
Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben (first come, first serve).
Gruppengröße pro Backstage-Führung: max. 30 Personen.
Nach dem Anmeldeschluss erhalten Sie innerhalb von drei Tagen eine Zu- oder Absage per E-Mail.
Treffpunkt ist nach dem Einlass an der Kasse Kirchheim beim großen Schild „Treffpunkt Führungen“.
Sollten Sie eine Zusage erhalten haben, erscheinen Sie bitte pünktlich. Wir freuen uns auf Sie!

Achtung: Telefonische Anmeldungen können NICHT entgegengenommen werden und werden nicht berücksichtigt.

Roland Großberger vom Büro Großberger, Beyhl Partner Landschaftsarchitekten mbB hat im Auftrag der Kirchheim 2024 GmbH die Bauleitung für den Ortsparkbau zur Landesgartenschau Kirchheim 2024 inne. Hierfür konnte er auf jahrzehntelange Erfahrung, unter anderem bei vielen anderen Landesgartensschauen in Bayern, zurückgreifen. 

Termine 
Mittwoch, 26. Juni, 16.30 Uhr
Dienstag, 30. Juli, 16.30 Uhr

Dauer der Führungen: ca. 1,5 bis 2 Stunden.

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Namen, Vornamen, Ihrer Telefonnummer und Ihrer E-Mail-Adresse per E-Mail an: backstage@lgs2024.de für die von Ihnen gewünschte Backstage-Führung an.
Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vor der jeweiligen Führung.
Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben (first come, first serve).
Gruppengröße pro Backstage-Führung: max. 30 Personen.
Nach dem Anmeldeschluss erhalten Sie innerhalb von drei Tagen eine Zu- oder Absage per E-Mail.
Treffpunkt ist nach dem Einlass an der Kasse Kirchheim beim großen Schild „Treffpunkt Führungen“.
Sollten Sie eine Zusage erhalten haben, erscheinen Sie bitte pünktlich. Wir freuen uns auf Sie!

Achtung: Telefonische Anmeldungen können NICHT entgegengenommen werden und werden nicht berücksichtigt.

Joshua Lenze ist Mitarbeiter im Büro Großberger, Beyhl Partner Landschaftsarchitekten mbB und die rechte Hand von Roland Großberger, der im Auftrag der Kirchheim 2024 GmbH die Bauleitung für den Ortsparkbau zur Landesgartenschau Kirchheim 2024 innehat. Sein Hintergrundwissen teilt Joshua Lenze bei der Backstageführung – exklusiv für Dauerkarteninhaber*innen 

Termin 
Donnerstag, 27. Juni, 10 Uhr
Mittwoch, 31. Juli, 15 Uhr

Dauer der Führungen: ca. 1,5 bis 2 Stunden.

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Namen, Vornamen, Ihrer Telefonnummer und Ihrer E-Mail-Adresse per E-Mail an: backstage@lgs2024.de für die von Ihnen gewünschte Backstage-Führung an.
Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vor der jeweiligen Führung.
Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben (first come, first serve).
Gruppengröße pro Backstage-Führung: max. 30 Personen.
Nach dem Anmeldeschluss erhalten Sie innerhalb von drei Tagen eine Zu- oder Absage per E-Mail.
Treffpunkt ist nach dem Einlass an der Kasse Kirchheim beim großen Schild „Treffpunkt Führungen“.
Sollten Sie eine Zusage erhalten haben, erscheinen Sie bitte pünktlich. Wir freuen uns auf Sie!

Achtung: Telefonische Anmeldungen können NICHT entgegengenommen werden und werden nicht berücksichtigt.

Hanne Roth weiß, welche Blumen auf Landesgartenschauen am besten blühen. Bereits seit 1994 ist sie immer wieder mit der Pflanzplanung Frühjahrs- und Sommerflor für Bayerische Landesgartenschauen beaufragt worden, denn ihr guter Ruf eilt ihr voraus. Im Rahmen der Backstage-Führung gibt Hanne Roth Hintergrundwissen zum Pflanzkonzept in Kirchheim, das stufenartig angelegt ist, um möglichst viele Ressourcen zu schonen. 

Termin 
Donnerstag, 27. Juni, 16 Uhr
Donnerstag, 26. September, 16 Uhr

Dauer der Führungen: ca. 1,5 bis 2 Stunden.

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Namen, Vornamen, Ihrer Telefonnummer und Ihrer E-Mail-Adresse per E-Mail an: backstage@lgs2024.de für die von Ihnen gewünschte Backstage-Führung an.
Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vor der jeweiligen Führung.
Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben (first come, first serve).
Gruppengröße pro Backstage-Führung: max. 30 Personen.
Nach dem Anmeldeschluss erhalten Sie innerhalb von drei Tagen eine Zu- oder Absage per E-Mail.
Treffpunkt ist nach dem Einlass an der Kasse Kirchheim beim großen Schild „Treffpunkt Führungen“.
Sollten Sie eine Zusage erhalten haben, erscheinen Sie bitte pünktlich. Wir freuen uns auf Sie!

Achtung: Telefonische Anmeldungen können NICHT entgegengenommen werden und werden nicht berücksichtigt.

Das Fünf-Sphären-Konzept, die Gestaltung der Ausstellungsflächen, die Pflanzplanung für die dauerhaft neu gepflanzten Bäume, Hecken, Sträucher und Stauden, die Situierung des Parksees: All das und noch vieles mehr stammt aus der Hand der renommierten Planerinnen und Planer von SINAI – Büro von Landschaftsarchitekten mbH in Berlin. Klaus Schroll ist einer der drei Gründer des Landschaftsarchitekturbüros, dessen Handschrift sich in etlichen Bundes- und Landesgartenschauen spiegelt – und war auch an der Planung für Kirchheim maßgeblich beteiligt. Nutzen Sie die Gelegenheit und blicken Sie mit Klaus Schroll hinter die Kulissen zur Entstehung des neuen Ortsparks!

Termin 
Freitag, 23. August, 13 Uhr

Dauer der Führung: ca. 1,5 bis 2 Stunden.

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Namen, Vornamen, Ihrer Telefonnummer und Ihrer E-Mail-Adresse per E-Mail an: backstage@lgs2024.de für die von Ihnen gewünschte Backstage-Führung an.
Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vor der jeweiligen Führung.
Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben (first come, first serve).
Gruppengröße pro Backstage-Führung: max. 30 Personen.
Nach dem Anmeldeschluss erhalten Sie innerhalb von drei Tagen eine Zu- oder Absage per E-Mail.
Treffpunkt ist nach dem Einlass an der Kasse Kirchheim beim großen Schild „Treffpunkt Führungen“.
Sollten Sie eine Zusage erhalten haben, erscheinen Sie bitte pünktlich. Wir freuen uns auf Sie!

Achtung: Telefonische Anmeldungen können NICHT entgegengenommen werden und werden nicht berücksichtigt.

Für das Büro SINAI Gesellschaft von Landschaftarchitekten mbH war Sandra Ballerstedt die Projektleiterin für die Landesgartenshau Kirchheim. Vom Vorentwurf, über die Entwurfs- und Ausführungsplanung hat sie an jeder Stelle im neuen Ortspark mitgewirkt. Ob Pflanzplanung, die Auswahl von Bäumen und Bänken, die Ideen zur Ausstattung oder die Umsetzung der Barrierefreiheit auf dem Gelände: Antworten zu diesen und noch vielen weiteren Themen finden Sie auf der Backstage-Führung, exklusiv für Dauerkarteninhaber*innen, mit Sandra Ballerstedt.

Termin 
Donnerstag, 8. August, 14 Uhr

Dauer der Führung: ca. 1,5 bis 2 Stunden.

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Namen, Vornamen, Ihrer Telefonnummer und Ihrer E-Mail-Adresse per E-Mail an: backstage@lgs2024.de für die von Ihnen gewünschte Backstage-Führung an.
Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vor der jeweiligen Führung.
Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben (first come, first serve).
Gruppengröße pro Backstage-Führung: max. 30 Personen.
Nach dem Anmeldeschluss erhalten Sie innerhalb von drei Tagen eine Zu- oder Absage per E-Mail.
Treffpunkt ist nach dem Einlass an der Kasse Kirchheim beim großen Schild „Treffpunkt Führungen“.
Sollten Sie eine Zusage erhalten haben, erscheinen Sie bitte pünktlich. Wir freuen uns auf Sie!

Achtung: Telefonische Anmeldungen können NICHT entgegengenommen werden und werden nicht berücksichtigt.

Twens auf der Landesgartgenschau Kirchheim, Foto: Mokati Fotos & Film

Ihr Mehrwert: das Gutscheinheft

Bei Personalisierung der Dauerkarte erhalten Sie unser Dauerkartengutscheinheft kostenlos mit dazu (solange der Vorrat reicht!). Mehr als 30 Partner sind im Gutscheinheft mit dabei und halten tolle Angebote für Sie bereit. Zum Beispiel können Sie beim Zehmerbräu  einer Brauereiführung gewinnen, beim nächsten Einkauf beim Bäcker ein paar Euro sparen oder eines der Ausflugsziele mit vergünstigtem Eintrittspreis besuchen.

Alle teilnehmenden Unternehmen und Angebote finden Sie hier.

Tickets verschenken

Gartenschau-Gutscheine für alle, die Ihnen wichtig sind

Einem lieben Menschen einen Besuch auf der Landesgartenschau schenken? Das geht ganz einfach mit einem Wertgutschein! Wertgutscheine in Preisstaffelungen von 10 bis 200 Euro (in 10er Schritten) erhalten Sie in unserem Online-Shop.

Oder Sie besuchen unsere Kassen am Gartenschaugelände. Dort können Sie die Höhe Ihres Gutscheins auf den Cent genau festlegen, also beispielsweise einen Gutschein zum Preis einer Tageskarte Erwachsene im Wert von 19,50 Euro erwerben. Der/die Beschenkte kann den Gutschein dann an einem Tag seiner/ihrer Wahl an den Gartenschau-Kassen in eine Eintrittskarte umwandeln.